Orginism des Menschen Orginism des Menschen Orginism des Menschen Orginism des Menschen die Hauptseite

ru - de - ua - by fr - es - en

der Feine Darm

besteht der Feine Darm aus drei Abteilungen - dwenadzatiperstnoj, mager und podwsdoschnoj kischok. Gerade wird hier die aus dem Magen handelnde Nahrung gespalten und dringt ins Blut ein.

der Feine Darm-es der Bestandteil des Verdauungstraktes, der den Magen mit dem dicken Darm verbindet. Sie stellt den weichen gewundenen Hörer aus den Muskel- und Schleimhüllen, den dichten Ringen gelegt in der Bauchhöhle dar. Die allgemeine Länge des feinen Darms bildet neben 6 Metern.

Wählen drei Abteilungen des feinen Darms: dwenadzatiperstnuju, mager und podwsdoschnuju die Därme. Der dwenadzatiperstnaja Darm ist in Form vom Buchstaben "Р" gebogen; eben ist an der hinteren Wand der Bauchhöhle vom Bauchfell (die Hülle befestigt, die die Bauchhöhle von innen) auslegt. Mager und podwsdoschnaja liegen die Därme von den freien Windungen in der Falte des Bauchfelles ungefähr in der Mitte von der Bauchhöhle.


die Befeuchtung und die Zerkleinerung

Daneben 90% der von uns konsumierten Nahrung dringt ins Blut aus dem feinen Darm ein. Zu diesem Moment ändert sich das aufgeessene Frühstück oder das Mittagessen bis zur Unkenntlichkeit. Befeuchtet vom Speichel und rasschewannaja im Mund handelt die Nahrung nach der Speiseröhre in den Magen, wo sie sich unter dem Einfluß von den Verdauungssäften in die Lösung verwandelt, die chimussom genannt wird. In der folgenden Etappe diese Lösung werden etwas Stunden im feinen Darm endgültig verdaut.

sorgfältig vermischt und gespalten im Magen chimus wird durch die enge Öffnung - der Pförtner - in dwenadzatiperstnuju den Darm hinausgestoßen, wo infolge der Kürzungen ihrer Muskelwände wieder vermischt wird. Mit dem Eingang der Portion der Nahrung in den feinen Darm werden die kreisförmigen Muskeln zuerst verringert, sie in die abgesonderten Teile teilend. Dann wird andere Gruppe der zwischen ihnen gelegenen Muskeln, obrasuja die noch kleineren Segmente verringert; kreisförmig inzwischen werden geschwächt. Diese gemessenen wiederholten Bewegungen - die rhythmische Segmentation - geschehen mit der Frequenz 12-16 einmal pro Minute.

gehen die längslaeufigen Muskeln Gleichzeitig daran, abwechselnd verringert worden und von den Pendelbewegungen geschwächt worden. In solchem Mixer chimus wird mit den Verdauungssäften des Darms sorgfältig gemischt. Dann schieben die Wellen peristaltiki, durchlaufend von dwenadzatiperstnoj bis zu podwsdoschnoj die Därme, dieser Mischung weiter, zum dicken Darm durch. In den gewöhnlichen Bedingungen empfinden wir die Arbeit des Darms nicht, aber nach dem dichten Mahl können wir die Schwere fühlen, und im Falle der Lebensmittelvergiftung wird er über sich von den heftigen und sehr kränklichen Krämpfen wissen lassen.

enthält Chimus, der aus dem Magen in dwenadzatiperstnuju den Darm handelt, die Salzsäure und ensimy, notwendig für das Zerspalten der grossen Moleküle der Nahrung schon, deshalb sein Säuregehalt ist sehr hoch. Sie wird von den Fermenten des feinen Darms, die das Bicarbonat enthalten (der alkalischen Substation) neutralisiert. Einige diesen Fermenten werden von den besonderen Käfigen in den Wänden des Darms, andere - die Bauchspeiseldrüse und die Gallenblase produziert.


die Feinen Finger

hilft der Bau des feinen Darms dem Organismus wirksam, die Nährstoffe aufzusaugen. Ihre Wände sind ziemlich fein, aber sind in die Falten, wie gofrirowannyj der Schlauch des Staubsaugers gesammelt, dank wem die Fläche der inneren Oberfläche wesentlich ausgedehnt wird. Aller sie ist ähnlich den mikroskopischen Fingern wyrostami abgedeckt, oder von den Härchen, und erinnert den Samt dem Anschein nach. Jedes Härchen, ist noch mehr mit als kleinen Mikrohärchen seinerseits abgedeckt, dass die aufsaugende Oberfläche noch grösser vergrössert. Ihre Gesamtfläche beim mittleren erwachsenen Menschen bildet über 16,5 Q. m

dringen die Winzigen Moleküle, die infolge des Zerspaltens der Nahrungskohlenhydrate und die Eiweisse gebildet sind, in die Zellhülle der Härchen durch, und von da handeln in die Kapillaren des Blutsystems. Die Kapillaren geraten in die kleinen Blutgefäße, und jenen, seinerseits - in grösser und endlich in petschenotschnuju worotnuju die Ader. In der Leber, in die die vorliegende Ader führt, geschehen die nächsten Etappen des Zerspaltens, und nur werden danach die Nährstoffe zu allen Käfigen des Organismus geliefert.


die Überarbeitung der Fette

handeln die in der Nahrung Enthalten seienden Fette unmittelbar ins Blut nicht, und zuerst dringen von den besonderen Chylusgefässen der Härchen ein. Sie sind ein Teil des Lymphensystems, und die nach ihm gehenden Nährstoffe geraten ins Blut aus dem Lymphensystem, die Leber entgehend.

finden die in die Blutung Handelnden Nährstoffe endlich die Form, die für die Synthese der komplizierteren Moleküle brauchbar ist, notwendig für die Aufrechterhaltung des Lebens und der Gesundheit des Organismus. So die Reaktion mit dem Sauerstoff und obrasuja das Wasser, das kohlensauere Gas und asotossoderschaschtschije die Stoffe betretend, machen diese Moleküle die Energie dem Körper für die Versorgung der Prozesse der Lebenstätigkeit frei. Die durchgearbeiteten Materialien handeln in den dicken Darm und entfernen sich in Form von den Exkrementen.